Keine Nebenwirkungen
 

«Nach der Therapie»


Nach einer Bioresonanz Therapie sollten Sie folgende Punkte beachten:

 

Eine halbe Stunde bis eine Stunde Ruhe (oder z.B. Spazieren gehen). Keine Hektik!

   

Danach und in den nächsten zwei Tagen sehr viel mineralarmes Wasser ohne Kohlensäure trinken, z.B. Volvic oder Brunnenwasser (mindestens 2 Liter täglich). Dies fördert die Ausscheidung von Schlacken.

   

Kaffe und Alkohol meiden, um die Entgiftung nicht zu stören.

   

Unmittelbar nach der Behandlung starke Reize wie Sonnenbad, Dusche, Kälte usw. meiden.

 
 

Nebenwirkungen?

 

Nebenwirkungen treten nicht auf. Alle Reaktionen (auch unangenehme) sind Hauptwirkungen, da chronische Leiden erst einmal aktiviert werden müssen, was dann auch einmal zu Fieber, verstärkten Ausscheidungsreaktionen oder manchmal sogar zu Schmerzen führen kann. Reaktionen sind aber meist nur von kurzer Dauer und dürfen nicht durch Medikament unterdrückt werden! Auch sollten nicht ohne Wissen des Therapeuten allo-pathische Medikamente zusätzlich eingesetzt werden.


» Aktuell     » Homöopathie     » Homöopathiebuch